Abschluss der Hallensaison beim Piccoloturnier

Die HCL – Herren und die Jugend beendeten am letzten Samstag die Hallensaison 2018/19 beim Piccoloturnier des EHC 49 Elsterwerda. Mit Platz 2 und 5 konnte der Siegerpokal leider nicht die Heimfahrt nach Lauchhammer antreten, aber hier stand diesmal der Spaß und die Freude am Hockeysport im Vordergrund!!!

Jetzt heißt es kurz Luft holen und dann beginnt auch bald schon wieder die Feldsaison!!!




Herren beenden Hallensaison 2018/19 auf Platz 2

Die Hockeyherren beenden die Hallensaison 2018/19 auf Platz 2 in der 2.Mitteldeutschen Verbandsliga. Mit einer starken Mannschaftsleistung kämpfte sich die Mannschaft ins Endspiel um den Aufstieg, hatte dort aber mit dem Leipziger SC II einen spielstarken Gegner. Die Leipziger blieben auch im dritten Saisonspiel gegen den HCL der ungefährdete Sieger und sind damit der verdiente Aufsteiger in die 1.Mitteldeutsche Verbandsliga. Herzlichen Glückwunsch an den LSC auch hier an dieser Stelle!




Mädchen C schlagen sich tapfer beim Landespokal

Der HC Lauchhammer erstmals als Ausrichter des Landespokal des BHSV in der Altersklasse Mädchen C begrüßte die Mannschaften aus Potsdam, Falkensee und Brandenburg in der ZFH „Am Wehlenteich“ in Lauchhammer – Mitte. In einem spannenden Turnier setzte sich am Ende die Potsdamer Sportunion I vor dem Brandenburger SRK und TSV Falkensee durch. Die jüngsten Hockeyspielerinnen des HCL konnten das erste Remie ihrer jungen Hockeylaufbahn gegen die Potsdamer Sportunion II erkämpfen und zeigten eine super Turnierleistung vor den zahlreichen Zuschauern. Ein Dank geht alle fleißigen Helfer die zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben.

Urkunde_LP_MaC_160319

Ergebnis_LP_MC_160319




Männliche Jugend B ruft beste Saisonleistung ab

Die männliche Jugend B des HCL trat am frühen Sonntagmorgen die Reise ins weit entfernte Sachsen – Anhalt zum Osternienburger HC an. Dort richtete der Cöthener HC die Platzierungsrunde der Altersklasse männliche Jugend B aus. Die sechs angetretenen Mannschaften kämpften in zwei Vorrundengruppen um die Platzierungsspiele 1 – 3. Für den HCL, in die Saison als SG mit dem HC Niesky gestartet, sollte es ein versöhnlicher Saisonabschluss werden, allerdings musste die Mannschaft auf Grund von Verletzungen und Absagen ohne Wechselspieler anreisen.

Im ersten Gruppenspiel traf der Hockeynachwuchs aus der Lausitz auf die gastgebenden Cöthener Hockeyspieler. Nach einem ersten Abtasten gelang dem HCL in einem schnell vorgetragenen Konter die Führung. Danach kamen die Gastgeber immer besser in Schwung und glichen erst aus und gingen dann mit einem abgefälschtem Ball in Führung. Der HCL stand sicher in der Abwehr, aber die cleveren Gastgeber versuchten immer wieder mit Standardsituationen zum Erfolg zu kommen. Einen Siebenmeterball konnte der Knaben A – Torhüter Luca Polenz noch parieren, zwei Strafecken und einen weiteren Siebenmeterball nutzen die die Cöthener zur zwischenzeitlichen 1 – 4 Führung. Nach einem weiteren Treffer des HCL stellte der Gastgeber dann den 2 – 5 Endstand her und gewann am Ende auch verdient in dieser Höhe gegen den HCL.

Das zweite Spiel gegen die Pillnitzer Hockeyfreunde wollte die Mannschaft dann unbedingt gewinnen um die Chance auf den 3.Turnierplatz zu erhalten. Die ebenfalls stark ersatzgeschwächten Pillnitzer kämpften aber verbissen gegen die körperlich robusteren Lauchhammeraner und gingen sogar mit der ersten Torchance in Führung. Jetzt zeigte sich bereits der enorme Kampfgeist und Willen der HCL-Spieler, die auch mit dieser Situation routiniert umgingen und immer weiter konsequent den Ball schnell in den eigenen Reihen spielten. 

So stellte sich am Ende auch der Erfolg ein und die Jungs schafften einen am Ende ungefährdeten 5 – 3 Sieg und damit den Einzug in das kleine Finale.

Im Spiel um Platz 3 traf der HCL nun auf die Jungs vom MSV Börde, die auch im Turnierverlauf eine ordentliche Leistung zeigten und sicher nicht leicht zu besiegen waren. Im besten Saisonspiel der Mannschaft zeigten alle Spieler eine herausragende Leistung, gerade im kämpferischen und läuferischen Bereich. Ohne Wechselspieler gingen alle Spieler diesmal ohne zu murren an ihre Leistungsgrenzen und erkämpften sich zur Pause eine 1 – 1 Remie gegen die Magdeburger. Mit dem Willen und dem Selbstvertrauen aus der ersten Spielhälfte wartete der HCL geduldig auf seine Chancen und nach drei schnell vorgetragenen Kontern stand es plötzlich 4 – 1 für die Lausitzer. Diesen Vorsprung gab die diesmal clever spielende Mannschaft nicht mehr her und erhöhte Ende sogar noch auf 5 – 1 zum umjubelten Endstand. 

Mit dieser tollen Leistung aller Spieler, aus der ich keinen Spieler hervorheben möchte, war der anstrengende Tag schnell vergessen und eine weitere positive Entwicklung der gesamten Mannschaft deutlich sichtbar!

Glückwunsch an alle Spieler und Trainer zu dieser tollen Leistung und natürlich an alle Eltern und Betreuer, die diese personell schwierige Saison so hervorragend unterstützten.

Ein Dank ebenfalls an das Knaben A Team, die immer wieder der Mannschaft halfen und dafür einige Doppelspieltage in Kauf nahmen!

Danke Jungs, so macht Hockey in Lauchhammer mit Euch gemeinsam viel Spaß!!!




Herren qualifizieren sich für Aufstiegsrunde

Die Herren des HCL konnten am letzten Spieltag der 2.Mitteldeutschen Verbandsliga in Bautzen die Qualifikation zur Aufstiegsrunde im MHSB perfekt machen. Mit einem 7 – 2 Sieg im letzten Spiel gegen den ATV Leipzig III holt die Mannschaft die notwendigen Punkte um den Platz 2 in der Tabelle zu sichern. Im ersten Spiel des Tages gegen den Cöthener HC II muss die Mannschaft allerdings noch eine vermeidbare Niederlage einstecken, da die Männer aus Sachsen-Anhalt in der Chancenverwertung deutlich effektiver waren und am Ende nicht unverdient das Spielfeld als 2 – 5 Sieger verlassen konnten. Nun können die Männer des HCL in der Aufstiegsrunde in der Sportschule Leipzig-Abtnaundorf am kommenden Sonntag im Halbfinalspiel gegen den Pillnitzer HV weiter um das Saisonziel Aufstieg kämpfen. Gegen den Staffelsieger aus Pillnitz wird es aber eine nicht minderschwere Aufgabe werden den Finaleinzug zu schaffen, um damit die Aufstiegschance zu wahren. Im zweiten Halbfinale treffen die Männer vom Leipziger SC II auf den Bornaer SV um den zweiten Endspielgegner zu ermitteln.

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle der Herren gibt es unter Spielplan Herren




Knaben A ungeschlagen auf Platz 1 in der Platzierungsrunde

Die Knaben A traten heute zum letzten Spieltag der Hallensaison in der Meisterrunde des MHSB in Dresden Gruna an. Gastgeber war diesmal der Pillnitzer HV in der Sporthalle des Hans Erlwein Gymnasiums.

Gegner waren der HC Niesky und der Pillnitzer HV. In einem überlegen geführten Spiel gegen den Nachwuchs aus Niesky gewann die Mannschaft verdient mit 6 – 1. Nach nun neun siegreichen Spielen in dieser Hallensaison sollte auch das letzte Spiel unbedingt gewonnen werden. Allerdings gingen die Gastgeber im zweiten Spiel mit ihrem ersten Angriff in Führung. Durch diese Führung gestärkt spielten die Pillnitzer weiter frech nach vorn und stellten den HCL mehrmals in der Abwehr vor Probleme. Einen schnellen Konter , sehr gut vorbereitet von Anton Waßner, verwandelte ein wiederum sehr gut aufgelegter Luke Gleitsmann mustergültig zum 1 – 1 Pausenstand. Nach der Pause das gleiche Spiel, der HCL bemüht im Angriff, allerdings fehlte dort meistens der letzte Biss um die Führung zu erzielen. Nach dem zwischenzeitlichen Führungstreffer zum 2-1 für Pillnitz, glich diesmal Marc Richter nach guter Vorarbeit von Anton Waßner aus. Dann erzielten die Pillnitzer erneut die 3 – 2 Führung und es zeichnete sich die erste Saisonniederlage für die HCL – Knaben ab. Doch wie so oft in dieser Saison zeigte die gesamte Mannschaft eine tolle Moral und glaubte sprichwörtlich bis zur letzten Sekunde an die eigenen Stärken. Diesmal gelang Jonas Herzog 2 Sekunden vor Schluss mit der letzten Aktion der Treffer zum umjubelten Ausgleich für den HCL.

Nach dieser tollen Leistung im Saisonfinale durfte die Mannschaft danach die Urkunde für Platz 1 in der Staffel C entgegen nehmen und belohnte sich damit und das Trainerteam für eine superstarke Hallensaison!

Weiter so Jungs, wir sind stolz auf Euch!!

Alle Ergebnisse unter Spielplan Knaben A




Knaben A belegen Platz 2 bei der Landesmeisterschaft

Die Knaben A traten am zeitigen Sonntag die Reise nach Falkensee zum Landespokal des BHSV und der damit verbundenen inoffiziellen Landesmeisterschaft an. Wieder personell knapp besetzt konnte die Mannschaft erneut ein Achtungszeichen setzen. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen belegte die Mannschaft um Trainer Jens Hebestreit am Ende des Turniertages Platz 2 und konnte damit einen weiteren Erfolg in dieser Hallensaison  verbuchen. Lediglich den Spielern aus dem Landesleistungszentrum in Potsdam musste die Mannschaft erneut den Pokal überlassen! Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer für die tolle Leistung in dieser schwierigen Hallensaison!

 




Herren behaupten Platz 2 vor dem letzten Spieltag

Die Herren erkämpfen leider nur einen Punkt am vorletzten Spieltag in Köthen. Mit einer 0 – 2 Niederlage gegen den PSV Görlitz und einem 5 – 5 Remie gegen den MSV Bautzen behaupten die Lausitzer Hockeyherren aber Platz 2 in der Vorrundengruppe und damit alle Chancen auf die Teilnahme an der Aufstiegsrunde in Leipzig.

Am letzten Spieltag in Bautzen in zwei Wochen wird dann aber noch ein Sieg benötigt um das Endrundenticket sicher zu buchen.

Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle gibt es unter Spielplan Herren