Starkes Turnier gespielt in Plau am See

Auf Einladung des Plauer SV spielten die Senioren des HC Lauchhammer wieder bei Pokalturnier in Mecklenburg. Diesmal warteten bereits schwere Gegner in der Vorrunde auf die Hockeyspieler aus Lauchhammer. Das erste Spiel fand gleich gegen den Gastgeber und Pokalverteidiger aus Plau statt. Es begann gut für den HCL mit dem Führungstor zum 1:0. Der Gastgeber wurde aber stärker und konnte ausgleichen. Nach einem umstrittenem 9-Meter Ball ging der Gastgeber in Führung. Der HCL drängte auf den Ausgleich und vergab beste Chancen dazu. Nach einem Konter der Plauer Mannschaft stand das Endergebnis mit 3:1 fest. Ein weiterer Turnierfavorit aus Leuna war der nächste Gegner. Diesmal startete Leuna besser und ging in Führung. Jetzt kam der HCL besser ins Spiel und ging sogar verdient in Führung. Leider mußte der Ausgleich wieder kurz vor Schluss hingenommen werden, nach einer umstrittenen Entscheidung der Schiris. Noch war aber wenigsten der Weg ins kleine Finale machbar. Mit großem Willen und auch der entsprechenden Leistung gelang gegen den Stralsunder HC der notwendige Sieg mit 2:1. Auf Grund des Remis zwischen Plau und Leuna reichte es aber dann doch nur zum Platz 3 in der Vorrunde. Im Spiel gegen den Schweriner SC gelang dann ein überzeugender 4:1 Sieg und ein 5.Platz am Ende des Turniers.
Mit mehr Cleverness wäre diesmal auch ein Platz auf dem Treppchen drin gewesen. Turniersieger wurde wieder der Gastgeber aus Plau am See.
Autor: Jens Hebestreit

Das könnte Dich auch interessieren...