Hockeyknaben werden Pokalsieger in Mitteldeutschland

Die Knaben A des HC Lauchhammer reisten am Sonntag zum Endrundenturnier nach Wurzen. Dort warteten mit dem Leipziger Sportclub, SV Tresenwald und dem Pillnitzer HV die stärksten Teams der Vorrunde auf die HCL Nachwuchsspieler. Durch Krankheit konnte der HCL nicht mit allen Spielern antreten. Trotzdem wollte man gut abschneiden zum Ende der Hallensaison. Im 1.Spiel ging es gegen den SV Tresenwald. Optische Vorteile konnten dort aber nicht in Tore umgesetzt werden. Tresenwald spielte hoch effektiv und ging mit 2 Chancen bis zur Pause mit 2:0 in Führung. Der HCL kam besser in die 2.Hälfte und hatte auch Chancen auf den Anschlusstreffer. Nach einem Konter gelang Tresenwald das 3:0. Am Ende blieb es dabei und war auch nicht unverdient für Jungs aus Tresenwald. Nun galt es die letzten beiden Spiele zu gewinnen, um eine gute Platzierung zu erreichen. Nächster Gegner war der HV Pillnitz. Hier zeigten die Jungs endlich ihre beste Seite, nutzen ihre Strafecken konsequent und gingen verdient als Sieger mit 3:1 vom Platz. Das gab natürlich Auftrieb im letzten Spiel gegen den Dauerrivalen vom LSC. Durch den Turnierverlauf war sogar der Pokalsieg noch greifbar. Nochmal konnten sich alle steigern und zeigten das beste Saisonspiel. Mit cleverem Konterspiel und einer tollen Eckenverwertung konnte der HCL mit 3:1 in Führung gehen. Der LSC gab aber nicht auf und konnte sich bis zum 3:3 zurück kämpfen. Diesmal war aber der Siegeswillen größer und tatsächlich gelang kurz vor Schluss der Siegtreffer zum 4:3 für den HCL. Damit konnte der HC Lauchhammer endlich wieder einen Pokalsieg feiern. Diese starke Leistung rundet eine tolle Hallensaison für den Hockeynachwuchs aus Lauchhammer perfekt ab.

Das könnte Dich auch interessieren...