1. Spieltag weibl. Jugend B in Leipzig

Am vergangenen Sonntag den 17.11. reisten Lisa, Nancy und Michelle zum ersten Punktspieltag der weiblichen Jugend B nach Leipzig. Im ersten Spiel der Saison ging es für den HC Niesky gegen den ATV Leipzig

Die erste Halbzeit dominieren die Spielerinnen des HCN das Spiel, können sich einige Chancen und auch Strafecken erspielen. Aber leider nicht über die Linie bringen. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit folgt auf einen Konter nach einer kurzen Ecke das 1 : 0 für den ATV Leipzig.

Nach der Pause haben sich die Mädels eingegrooft und haben deutlich bessere und gefährlichere Laufwege. In der 18. Minute erzielt Lisa nach einem Querpass von Laura das 1 : 1. Vier Minuten später erzielen wir auf die selbe Weise das 2 : 1. Ein Querpass im Kreis auf den 7 meter Punkt knackt die Verteidigung des ATV auch ein drittes mal in der 29. Minute, aber diesmal kommt der Querpass von Lisa auf Nancy die den Ball trocken ins Tor schiebt.

Die Mannschaft war in diesem Spiel mit jeder Stürmerkonstelation gefährlich und hat sich im Verlauf des Spiels gesteigert. Am Ende gewinnen wir verdient mit 3 : 1 gegen den ATV.

Nach nur einem Spiel Pause geht es gegen die ausgeruhte Mannschaft des SV Motor Meerane. In der ersten Halbzeit überlaufen die Spielerinnen aus Meerane uns ein ums andere mal und kommen immer wieder gefährlich in den Kreis. Aus 2 erspielten Ecken kann der Gegner jweiels ein Tore erzielen. Nach einer kurzen unruhe bis zur Halbzeitpause können die Mädels aus Meerane noch 2 weitere Tore aus dem Spiel heraus erzielen zum Halbzeitstand von 4 : 0.

In der zweiten Halbzeit zeigen wir das wir diesmal unter Wert geschlagen wurden. Wir sind wacher, erspielen uns mehr Chancen und können gut gegen halten. In der 16. Minute können wir sogar auf 4 : 1 verkürzen. Aber der harte Kampf bietet auch die Möglichkeit in Kontor zu laufen. In der 24. Minute führt ein Ballverlust dann leider zum 5 : 1.

Schaut man sich nun das Ergebnis der Halbzeiten an. War die zweite Halbzeit eindeutig besser. Man kann also trotz der Niederlage auch mit dem zweiten Spiel zufrieden sein. Die Mädels haben sich nach der ersten Halbzeit zurück gekämpft ins Spiel. Einige Spielerinnen mussten sich auch auf für sie neuen Positionen beweisen und haben das sehr gut hinbekommen. Alle haben nicht aufgegeben, weiter gekämpft und ein starkes Spiel gemacht. Im gesamten ein guter Spieltag. Das Ergebnis macht vorfreude auf die nächsten Spiele.

Das könnte Dich auch interessieren …