1. Spieltag 13.11.2016 – PSV Chemnitz 6 : 1 HCL & HCL 5 : 2 CHC Köthen II

Hockeyherren punkten zum Saisonstart

Am 1. Spieltag der 1. Mitteldeutschen Liga erwarteten die Herren aus Lauchhammer gleich zwei spielstarke Mannschaften. Im ersten Spiel traf man auf den Oberligaabsteiger aus Chemnitz und der zweite Gegner war der letztjährige Vizemeister aus Köthen.
Das Spiel gegen Chemnitz begann ausgeglichen und beide Mannschaften standen in der Abwehr sehr gut. Chancen für Lauchhammer gab es nur wenige und Chemnitz versuchte mehr Druck aufzubauen. Erst 2 Minuten vor der Pause konnte Chemnitz einen Ballverlust im Aufbauspiel von Lauchhammer nutzen und erzielte den ersten Treffer. Sekunden vor der Halbzeit bestrafte Chemnitz einen weiteren Abspielfehler und erhöhte auf 2–0. Auch nach der Pause wurde Chemnitz seiner Favoritenrolle gerecht und nutzte eine Strafecke in der 29.Minute zum 3-0. Unmittelbar danach brachte ein schnell ausgeführter Freistoß für Lauchhammer den ersten Treffer für den HCL durch Sascha Hübner. Wiederum nur 2 Minuten hatten die Herren des HC Lauchhammer den Torjubel zum 3-2 schon fast auf den Lippen aber die scharfe Hereingabe schoss der Debütant im Team der Herren Kevin Förster denkbar knapp am Tor vorbei. Danach zeigte Chemnitz wie clever man die sich bietenden Chancen verwerten kann und schraubte das Ergebnis noch auf ein klares 6 – 1 hoch. Eine höhere Niederlage konnte der gut aufgelegte Keeper im Tor von Lauchhammer Rico Bortz verhindern.
Das zweite Spiel gegen Köthen blieb ebenfalls lange Zeit torlos. Die Herren aus Lauchhammer zeigten hier aber eine verbesserte Mannschaftsleistung und man spürte das man an diesem Tag nicht chancenlos sein sollte. In der 16.Minute konnte nach Vorlage von Axel Theurich dann der HCL durch Toni Schüler die 1-0 Führung erzielen und mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Kurz nach dem Pausentee kam Köthen nach einer Eckenvariante zum Ausgleich. Lauchhammer blieb davon unbeeindruckt und spielte aus sicherer Abwehrreihe heraus jetzt bessere Angriffe. Ebenfalls eine Eckenvariante konnte in der 31. Minute Axel Theurich zur 2-1 Führung für den HCL verwerten. Kurze Zeit später konnte sich der mit aufgerückte Abwehrstratege Maik Holling sehr gut im Schusskreis gegen 2 Köthener Spieler und den Torwart durchsetzen und baute die Führung auf 3-1 aus. Lauchhammer nutzte diese Phase gut und setze stark nach. Christian Hannatzsch erhöhte in der 34. Minute auf 4-1. Köthen kam wiederum durch eine Eckenvariante 5 Minuten vor Spielende auf 4-2 heran. Eine hecktische Schlussphase wurde zum Glück verhindert nachdem Markus Gabriel mit einer Strafecke den 5-2 Endstand erzielte. Weitere Chancen für den HCL wurden leider nicht in Tore verwandelt aber die Herren aus Lauchhammer freuten sich auch so über die ersten 3 Punkte in der Saison.
Der HCL  spielte mit: Rico Bortz (Tor), Kevin Förster, Markus Gabriel, Falk Hadlich, Christian Hannatzsch, Maik Holling, Sascha Hübner, Stephan Matuschek, Toni Schüler, Axel Theurich, Danny Treitschke.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Dirk sagt:

    Guter Saisonstart Männer, weiter so!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.